Monthly Archives: September 2019

Artdeco: Die Liebe zur Schönheit

In 1985 wurde die kosmetische Marke Artdeco von Helmut Baurecht gegründet. Er wurde durch seine Liebe zur Schönheit inspiriert und hat das innovative Konzept mit einer gewaltigen Vision bedacht. Er wollte hochwertige Kosmetik bezahlbar halten, sodass Schönheit für jeden zugänglich ist. Und er hat es geschafft! Artdeco hat ein breites Sortiment an Make-Up Produkten entwickelt, das Ihre wahre Schönheit betont und diese sind natürlich im Beautyfashionshop erhältlich.

Der Marktführer in Deutschland

Schon mehr als 20 Jahre ist Artdeco auf dem Kosmetik Gebiet der Marktführer in Deutschland. Darüber hinaus ist diese Marke in über 80 Ländern erhältlich. Artdeco hat ihre eigene Schönheitsphilosophie. Jede Frau hat etwas ganz besonderes das sie von anderen unterscheidet und sie schön macht. Jede Frau hat ihren eigenen Stil und persönlichen Vorlieben, wenn es um das Betonen ihrer Schönheit geht. Artdeco bietet die Möglichkeit für alle Frauen um sich hieran zu beteiligen und die Schönheit von jeder Frau zu betonen. Dank der großen Vielfalt der exklusiven Produkte kann jeder diese Schönheitsphilosophie nachkommen und ihre eigene Schönheit betonen.

Alles dreht um Sie!

Um Ihre Make-Up Kollektion so persönlich wie möglich zu machen hat Artdeco die Beauty Box Magnum entwickelt. Dies ist eine leere magnetische Palette, die Sie selber mit dem Make-Up das zu Ihrer Persönlichkeit, Hautfarbe und Schönheit passt füllen können. In dieser Palette passen unterschiedliche Lidschatten, Augenbrauenpuder, Rouge und Abdeckcremen. Es sind auch andere leere Paletten erhältlich, in denen weniger Make-Up wie die Beauty Box Duo, Beauty Box Quattro und die Beauty Box Quadrat.

Hohe Qualität die sichtbar ist

Alle Produkte von Artdeco haben eine hohe Qualität. Genau wie der Artdeco Eyeshadow Pearly. Dieser pigmentierte Lidschatten ist einfach aufzutragen und hinterlässt einen wunderschönen Glanz. Er betont die natürliche Schönheit der Augen. Dieser Lidschatten ist in über 20 Farben erhältlich, wodurch Sie die schönsten Augen kreieren können. Der Eyeshadow Pearly passt in die magnetischen Artdeco Paletten. Genau wie das Artdeco Eye Brow Powder. Dieses Puder ist in drei verschiedenen Farben erhältlich und lässt die Augenbrauen strahlen.

Artdeco ab jetzt im Beautyfashionshop erhältlich

Die wunderschönen Artdeco Produkte sind natürlich im Beautyfashionshop erhältlich. Auch für andere Marken sind Sie im Beautyfashionshop an der richtigen Adresse. Hier kaufen Sie immer zu den besten Preisen ein und finden Sie die schönsten Rabatte. Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und profitieren Sie von noch mehr Rabatten. Schauen Sie regelmäßig auf unsere Facebookpage und Instagram für extra Gewinnspiele. 

Warum fressen Hunde manchmal Gras?

Wie bitte: schon wieder Gras? Wird mein Hund jetzt etwa Vegetarier? Auch wenn es seltsam erscheint: Das Grasfressen ist ein vollkommen normales Hundefutter eures Lieblings. Was genau dahinter steckt und worauf ihr beim Verzehr der grünen Gräser achten solltet. Es gibt viele Mythen zu diesem Thema. Zum Beispiel heißt es, dass Hunde Gras fressen, um ihren Magen zu reinigen. Studien haben jedoch ergeben, dass dies nicht der Fall ist. Eine andere Theorie, die sich hartnäckig hält, besagt, dass die Vierbeiner damit ihren Vitamin- und Ballaststoffmangel ausgleichen wollen. Da allerdings auch gesunde und ausgewogen ernährte Hunde Gras fressen, ist dies ebenfalls widerlegt.

Ja, und warum tun sie das dann?

Wie so oft steckt die Antwort in den Genen, oder im Instinkt: Die Angewohnheit ist ein Erbe ihrer Vorfahren, auch Wölfe fressen Gras. Vor allem Süßgräser und Quecken, die an Wegrändern und Zäunen wachsen, haben es euren Fellnasen angetan. Dabei haben sie es allerdings weniger auf die Gräser an sich, sondern auf deren Pflanzensaft abgesehen. Dieser enthält nämlich wertvolle Folsäure, die unter anderem für ihren Stoffwechsel und ihr Herz-Kreislauf-System wichtig ist. Es ist also nicht gefährlich, wenn euer Hund ab und zu Gras frisst. Auf ein paar Dinge solltet ihr trotzdem achten: Euer Hund sollte keine scharfkantigen Gräser fressen, da sie die Maulhöhle oder Speiseröhre verletzen oder Bauchschmerzen verursachen könnten.

Achtet außerdem darauf, dass er folgende Pflanzen nicht frisst

Efeu, Tomatenranken, Rhabarber, Zwiebeln, Buchsbaum, Jasmin, Glyzinie, Goldregen, Klematis, Oleander und Osterglocken. Keine Sorge, Giftiges meidet euer Hund meistens instinktiv. Weiterhin solltet ihr im Blick haben, wo euer Schatz die Gräser frisst. In der Stadt sind sie oft mit den Schadstoffen der Autos belastet und auf dem Land können Düngemittel zum Problem werden. Ideal sind naturbelassene Wiesen im Grünen. Und wie viel Gras ist normal bzw. ab wann wird es problematisch? In der Regel fressen Hunde nur gelegentlich Gras. Sollte die Menge überhandnehmen, können psychische oder physische Ursachen dahinterstecken, z.B. Stress. Euer Hund bekommt Fieber nach dem unmittelbaren Grasverzehr oder hat sogar Blut im Stuhl? Dann unbedingt sofort den Tierarzt aufsuchen!

Das solltet ihr auch tun, wenn eure Fellnase ungewöhnlich viele Gräser frisst.